2018

Bei schönem Frühlingswetter trafen sich die Sängerinnen und Sänger in Heinde zur diesjährigen Wanderung. Zunächst ging es nach Groß Düngen und dann mit dem Zug nach Hildesheim-Ostbahnhof. Die Wanderung wurde fortgesetzt über den Galgenberg zur Gaststätte „Brockenblick“. Hier wurde das vorbestellte Mittagessen eingenommen. Nach einer Ruhepause wurde der Rückweg nach Heinde über Lechstedt angetreten.

 

Die diesjährige Jahreshauptversammlung fand am 25.01.2018 um 19.00 Uhr im Gasthaus Ohms statt. Nach der Begrüßung des Vorsitzenden Thomas Schüttenhelm wurde der Verstorbenen des letzten Jahres gedacht. In seinem Bericht wies er darauf hin, dass in diesem Jahr die Priorität auf die Vorbereitung der „Donizetti-Oper Betly“ liegen soll. Auf das Sommerfest in 2018 soll verzichtet werden, zumal auch die Feuerwehr ein Zeltfest veranstalten wird. Myrjam Lill verlas das Protokoll der Jahreshauptversammlung vom 26.01.2017, das einen Rückblick auf die durchgeführten Veranstaltungen enthielt und eine schöne Erinnerung war. Silvia Krause gab einen ausführlichen Kassenbericht für das Jahr 2017. Die vorherige Kassenprüfung wurde durch Christa Wendt und Inge Nell durchgeführt. Es wurde eine akkurate Kassenführung bestätigt, so dass die Kassenprüfer Entlastungsantrag stellten. Für Inge Nell ist als neuer Kassenprüfer Herr Graf von Kielmansegg ernannt. Steffi Ebensen wurde erneut einstimmig zur 2. Vorsitzenden gewählt. Der Chorleiter Lothar Wedekind brachte in seinem Bericht zum Ausdruck, dass er mit den Leistungen des Heinder Chors zufrieden ist und nunmehr verstärkt für die Oper geübt werden soll. Klaus Schwetje wurde für 50 Jahre Singen und Hermann Nell für 10 Jahre Singen im Heinder Chor durch Stefan Degenhardt vom Deutschen Chorverband geehrt. Sie erhielten eine Goldene bzw. Bronzene Nadel sowie Blumen und Präsente. Der Ortsbürgermeister von Heinde Kai Schwetje dankte für seine Einladung und wünschte dem Verein auch für die Zukunft Spaß am Singen und viele gelungene Auftritte. Die Versammlung endete ca. 21.00 Uhr.